Woher kommt der Begriff 'Ethik'?

Worum geht es in der Ethik?

Der Unterschied zwischen Ethik und Moral

Verschiedene Ansätze von Ethik

Ethik – die Grundlagen

Was ist Ethik? Was ist Moral?
Worin unterscheiden sich Ethik und Moral?
Welche Ansätze von Ethik gibt es?

Woher kommt der Begriff 'Ethik'?

Der Begriff 'Ethik' leitet sich aus dem griechischen 'Ethos' ab, was so viel bedeutet wie Sitte, Charakter und gewohnter Ort des Lebens, oder auch die Art und Weise, wie Lebewesen in ihrem Lebensraum zu Hause sind. Als philosophische Disziplin geht die Ethik auf Aristoteles zurück, der seinerseits auf ältere Ansätze zurückgreift.

Worum geht es in der Ethik?

Im Wesentlichen geht es um die Frage, wie sich der Mensch in seinem Lebensraum verhalten soll, also um die Frage nach dem 'richtigen' bzw. 'guten' und 'gerechten' Handeln. Das Ziel der Ethik als Disziplin ist die Erarbeitung von allgemeingültigen Normen und Werten (Normative Ethik), die dem Menschen helfen sollen, moralische Entscheidungen zu treffen.

Die Grenzen der Ethik

Die Ethik bietet Methoden und allgemeine Prinzipien an, die mittels eines definierten Verfahrens auf konkrete Entscheide angewendet werden können. Die Entscheide selbst sind eine Frage der praktischen Urteilskraft und des geschulten Gewissens.

Der Unterschied zwischen Ethik und Moral

Es gibt keine allgemein gültige Definitionen der beiden Begriffe. Ethik und Moral werden oft synonym verwendet. Eine mögliche Differenzierung ist die Folgende:

Fazit. Die Moral schreibt vor, die Ethik stellt Fragen und lädt zum Nachdenken ein. So wie niemand durch Theologie religiös wird, wird auch niemand durch Ethik moralisch. Die Ethik kann aber durch ihr kritisches Hinterfragen zur Klärung des moralischen Selbstverständnisses beitragen.

Verschiedene Ansätze von Ethik

In der Philosophie werden grob drei Formen der Ethik unterschieden:

An dieser Stelle wird der Ansatz der 'Normativen Ethik' weiterverfolgt.

Normative Ethik

Der zentrale Massstab für die normative Ethik ist die Vernunft. Durch systematische Reflexion wird zu klären versucht,

» mehr...

Literatur

Otfried Höffe, Lexikon der Ethik, München: Verlag C.H. Beck oHG, 1977 (8. Auflage 2008)

Walter Schwery, Das Böse oder die Versöhnung mit dem Dunklen Bruder, Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann, 2008

Links

» Wikipedia über Ethik

» Wikipedia über Lawrence Kohlberg

» Erklärung zum Weltethos

Version vom 04. August 2020

espirit.ch